DNVGL.com

Lieferkettenmanagement in der Lebensmittelindustrie: Kostenfaktor oder Chance?

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
DNV GL - Business Assurance and GFK Eurisko carried out a survey on the management of the Food & Beverage supply chain.

Für Akteure der Lebensmittellieferkette sind die Vorteile, die aus Maßnahmen zur Risikominimierung resultieren, weitaus größer und wichtiger als die hierfür anfallenden Kosten. Dies gilt für jeden zweiten Teilnehmer einer Studie, die von dem führenden Zertifizierer DNV GL und dem italienischen Forschungsinstitut GFK Eurisko durchgeführt wurde. An der Studie nahmen rund 500 Experten der Lebensmittelbranche aus Unternehmen in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien teil.   

Nach Einschätzung der befragten Unternehmen, stellen Lebensmittelsicherheit (63%) und Qualität (54%) die Bereiche des Lieferkettenmanagements dar, die besonders gefährdet sind. Finanzielle Einflüsse (38%) werden bisher als geringere Gefährdung angesehen, ebenso wie rechtliche und regulatorische Risiken (35%) sowie umweltbezogene Herausforderungen (29%). An letzter Stelle stehen lokale Einflussfaktoren (10%) und Ethik (8%). 

Schließen Sie sich uns an. Sind Sie ein Kunde von DNV GL und wollen Teil der ViewPoint-Gemeinschaft werden?