DNVGL.com

Machbarkeitsabklärung

Prüfung und Freigabe der Entwurfsdokumente für die Oceade TM 18 – 1,4-MW-Gezeitenturbinen

Ihr Kontakt:

Claudio Bittencourt Ferreira Claudio Bittencourt Ferreira
Business Development Director

For more information about this project

Contact us
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Alstom Oceade tidal turbine

Das Projekt
Alstom hat den Zuschlag für die Bereitstellung von vier Oceade™ 18 – 1,4-MW-Gezeitenturbinen für eines der weltweit ersten Gezeitenkraftwerke in der Straße von Alderney in Frankreich erhalten. Das Turbinendesign ist das Modernste, was die fortgeschrittene Gezeitentechnologie zu bieten hat, denn es handelt sich um eine Weiterentwicklung der 500 kW und 1 MW starken Vorführmodelle, die im European Marine Energy Centre in Schottland getestet wurden.

Als ersten Prozessmeilenstein hat DNV GL eine „Machbarkeitsabklärung“ durchgeführt, die auch eine vollständige Risikobewertung der Turbine sowie die Vereinbarung von Risikominderungsmaßnahmen bei Fehlfunktionen beinhaltete. Die Zertifizierung der Oceade™ 18 – 1,4-MW-Gezeitenturbine erfolgt nach der branchenweit anerkannten DNV-OSS-312.

Vor Beginn der Produktionsphase arbeiten DNV GL und Alstom nun gemeinsam an der Prüfung und Freigabe der Auslegungsdokumente. Dabei werden auch Fertigungsqualität und Ausrüstung getestet und Installation und Inbetriebnahme überwacht. Auf den erfolgreichen Abschluss der bei der Machbarkeitsabklärung vereinbarten Maßnahmen wird die abschließende Prototypzertifizierung der Turbine folgen.

Alstom
Rob Stevenson, Vice President, Bereich Ocean Energy bei Alstom: „In der Bereitstellung einer sicheren und zuverlässigen Hochleistungsgezeitenturbine für unsere Kunden markiert die Machbarkeitsabklärung den ersten Meilenstein. Wir freuen uns, gemeinsam mit DNV GL weiter auf die vollständige Zertifizierung der Oceade™ 18 – 1,4 MW hinzuarbeiten.“

DNV GL
Claudio Bittencourt, Renewables Certification UK: „DNV GL arbeitet seit vielen Jahren mit Alstom zusammen und zertifiziert nun die Oceade™ 18 – 1,4-MW-Gezeitenturbine. Die Ausstellung einer Machbarkeitsbescheinigung durch DNV GL ist ein wichtiger Schritt, der zeigt, dass Alstom verantwortungsbewusst mit Risiken umgeht und somit den Grundstein für ein erfolgreiches Projekt legt. Dass wir Alstom dabei unterstützen können, die technischen Herausforderungen der Gezeitenindustrie zu meistern, freut uns sehr.“

Entwicklung der Gewinnung von Wellen- und Gezeitenenergie
Großbritannien und Frankreich sind nach wie vor Vorreiter in der Wellen- und Gezeitenindustrie. Die Aufnahme dieses Projekts zeigt deutlich, welches Vertrauen der europäische Markt dem Alstom-Entwurf entgegenbringt.