DNVGL.de

Breadcrumbs

Korrosionsschutztagung in der maritimen Technik

Einladung zur 17.Korrosionsschutz-Tagung: Korrosionsschutz in der maritimen Technik

Ihr Kontakt:

Alisa Ban-Rodic Alisa Ban-Rodic
Maritime Academy Germany Manager
Angelika Lichtner Angelika Lichtner
Maritime Academy Germany Manager
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:

Event Information

  • Wo:

    Hamburg

  • Veranstaltungsort:

    Hotel Hafen Hamburg, Raum Elbkuppel

  • Wann:
    24 January - 25 January 2018
    Add to calendar 2018/01/24 13:15 2018/01/25 17:00 Korrosionsschutztagung in der maritimen Technik Einladung zur 17.Korrosionsschutz-Tagung: Korrosionsschutz in der maritimen Technik
    https://www.dnvgl.de/events/korrosionsschutztagung-in-der-maritimen-technik-104355
    This only adds the event to your calendar, please remember to register for this event.
    Hotel Hafen Hamburg, Raum Elbkuppel false YYYY/MM/DD akeGphYOczrmtQTfhmEQ22349
  • Teilnahmegebühr:

    450 Euro (zzgl. MwSt.)

  • Teilnahme: Bitte füllen Sie den folgenden Flyer aus, um sich anzumelden.

Eine Korrosionsgefährdung zu erkennen und geeignete Strategien gegen die Korrosion zu entwickeln setzt Erfahrung und Wissen der in Planung, Fertigung, Betrieb und Instandhaltung tätigen Personen voraus. Mit dieser Zielsetzung leistet die Tagungsreihe Korrosionsschutz in der maritimen Technik seit vielen Jahren einen Beitrag zu verbesserten Korrosionsschutzlösungen und einer darüber intensivierten Kommunikation. Das Bestreben aller Beteiligten muss es sein, geeignete Korrosionsschutzsysteme zu identifizieren und fachgerecht einzusetzen, um maritime Investitionsgüter unter abgesicherten technischen und finanziellen Rahmenbedingungen herzustellen und zu betreiben. Korrosionsschutz in der maritimen Technik ist und bleibt eine große Herausforderung. Die in der Norm als „sehr hoch“ bzw. „extrem“ eingestufte Korrosivität einer maritimen Umgebung erfordert in Hinblick auf die Korrosionsschutzsysteme sowie deren Instandhaltung konsequent durchdachte und umgesetzte Schutzmethoden. Neben den rein korrosionsschutztechnischen Anforderungen sind zum Beispiel im Yachtbau und Schiffbau auch visuelle und andere funktionelle Anforderungen an die Oberflächen maßgebend.

Angesichts der hohen Investitionen, die heute beim Neubau für den Oberflächenschutz maritimer Bauwerke einzuplanen sind und unter Berücksichtigung begrenzter technischer und zeitlicher Möglichkeiten bei der Instandsetzung, ist das Wissen über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen unabdingbar. Korrosionsschutztechnische Lösungen in branchenfernen Anwendungsbereichen können unter Umständen in abgewandelter Form auch im maritimen Umfeld alternative Lösungen darstellen. Hier leistet die Informationsvermittlung über neue Technologien, aktuelle Normentwicklungen und praktische Erfahrungen in einem gemeinsamen Blick über den Tellerrand einen wertvollen Beitrag. Ziel ist und bleibt es Korrosionssch_den zu vermeiden und Instandsetzungsarbeiten zu minimieren. Um Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen zu können, ist die Zugänglichkeit der Oberflächen von zentraler und häufig auch von limitierender Bedeutung.

Im Rahmen der Tagung wird sich ein Vortragsblock intensiv mit den Möglichkeiten der Zugangstechnik beschäftigen und typische Beschichtungsschäden anhand von praktischen Erfahrungen durchgeführter Reparaturen unter Offshore-Bedingungen aufzeigen. Die Tagung soll als Forum nicht nur für die Wissensvermittlung, sondern auch für den Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Beteiligten und Disziplinen sowie zur Vorstellung neuer Entwicklungen und Technologien dienen.

Als Vorsitzender des Tagungskomitees möchte ich insbesondere den Tagungsteilnehmern und Industrieausstellern danken. Mit Ihrer aktiven Beteiligung leisten Sie einen wichtigen Beitrag an der Verbesserung korrosionsschutztechnischer Lösungen. Meinen herzlichen Dank möchte ich auch den Referenten und allen an der Planung, Organisation und Durchführung dieser Tagung Beteiligten aussprechen. Ich wünsche uns eine interessante Veranstaltung mit vielen nachhaltigen Eindrücken und Kontakten.