DNVGL.de

Breadcrumbs

Korrosionsschutztagung in der maritimen Technik

Einladung zur 18.Korrosionsschutz-Tagung: Korrosionsschutz in der maritimen Technik

Ihr Kontakt:

Alisa Ban-Rodic Alisa Ban-Rodic
Maritime Academy Germany Manager
Angelika Lichtner Angelika Lichtner
Maritime Academy Germany Manager
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:

Event Information

  • Wo:

    Hamburg

  • Veranstaltungsort:

    Hotel Hafen Hamburg, Raum Elbkuppel

  • Wann:
    29. Januar - 31. Januar 2019
    Add to calendar 2019/01/29 13:15 2019/01/31 17:00 Korrosionsschutztagung in der maritimen Technik Einladung zur 18.Korrosionsschutz-Tagung: Korrosionsschutz in der maritimen Technik
    https://www.dnvgl.de/events/korrosionsschutztagung-in-der-maritimen-technik-132960
    This only adds the event to your calendar, please remember to register for this event.
    Hotel Hafen Hamburg, Raum Elbkuppel false YYYY/MM/DD akeGphYOczrmtQTfhmEQ22349
  • Teilnahmegebühr:

    450 Euro (zzgl. MwSt.)

  • Teilnahme: Bitte füllen Sie den folgenden Flyer aus, um sich anzumelden.

Die Möglichkeiten Korrosionsprozesse zu kontrollieren bzw. zu unterbinden sind so vielfältig wie die Ursachen, die zur Entstehung von Korrosion und zu Korrosionsschäden führen. Korrosionsschutzsysteme werden kontinuierlich weiterentwickelt, um den komplexen Anforderungen beim Bau und Betrieb von Bauwerken im maritimen Umfeld zu entsprechen. Hierbei entstehen häufige divergente Erwartungshaltungen in Hinblick auf die technische Leistungsfähigkeit und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von Korrosionsschutzlösungen.

Zu Beginn geht es darum, die Korrosionsprozesse und deren Dynamik zu verstehen und dabei auch die unterschiedlichen Eigenschaften verschiedener Konstruktionswerkstoffe zu berücksichtigen. In maritimer Umgebung ist der Korrosionsschutz von Baustahl unumgänglich, daher sind Kenntnisse über die Voraussetzungen und Einflussgrößen z.B. beim Einsatz von Beschichtungen wichtig.

Es ist wichtig die Leistungsgrenzen sowie die begrenzte Lebensdauer dieser Systeme zu berücksichtigen und die vor einem Korrosionsschaden vorlaufenden typischen Alterungs- bzw. Schadenmerkmale zu kennen und zu erkennen. Was ist nun der angemessene Umfang an Korrosionsschutzmaßnahmen unter den jeweils anzunehmenden Umgebungs- und Betriebsbedingungen? Dies kann letztlich nur durch die Zusammenarbeit von Experten festgelegt werden, die über entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen bei der Beurteilung der Korrosionsgefährdung sowie der Festlegung geeigneter Schutzmaßnahmen verfügen.

Anlässlich der 18. Tagung Korrosionsschutz in der maritimen Technik möchten wir Ihnen wieder aktuelle Informationen zur Korrosion und dem Korrosionsschutz bereitstellen. Wie und mit welcher Dynamik laufen die Korrosionsprozesse ab und welche Mechanismen stecken hinter der Korrosionsbeständigkeit der nichtrostenden Stähle? Welche Möglichkeiten und Grenzen haben die theoretischen Modelle für die Praxis? In Vorträgen zu praktischen Anwendungsbeispielen wird den Tagungsteilnehmern auch ein Überblick zu laufenden Projekten und bereits gewonnenen Erfahrungen gegeben.

Die Tagung soll als Kommunikationsplattform nicht nur für die Wissensvermittlung, sondern auch für den Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Beteiligten und Disziplinen dienen. Die Exkursion zu einem Industriebetrieb, der traditionelle Begrüßungsabend auf der Rickmer Rickmers sowie die Vorträge mit begleitender Industrieausstellung im Hotel Hafen Hamburg stellen dafür einen idealen Rahmen dar.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und wünsche allen viele interessante Informationen sowie nachhaltige Kontakte und Eindrücke von unserer Tagung 2019.