DNVGL.com

Breadcrumbs

ATP Bescheinigung_1134x300

ATP - Bescheinigung

Die ATP-Bescheinigung ist für die internationale Beförderung leicht verderblicher Lebensmittel im Gültigkeitsbereich des ATP-Übereinkommens erforderlich. Sie bescheinigt, dass das Beförderungsmittel für den Transport leicht verderblicher Lebensmittel entsprechend der ATP-Klasse geeignet ist.

Die ATP-Bescheinigung oder eine beglaubigte Fotokopie muss stets im Beförderungsmittel mitgeführt werden, soweit es sich dabei um ein Straßenfahrzeug handelt, so dass diese bei Kontrollen im Bedarfsfall vorgezeigt werden kann.

Um eine Bescheinigung ausstellen zu können, muss das Fahrzeug selbst oder ein Musterfahrzeug aus dieser Serie bei einer anerkannten ATP-Prüfstelle geprüft sein und das Serienfahrzeug muss mit dem typgeprüften Musterfahrzeug vergleichbar sein im Sinne des ATP-Übereinkommens.

In Deutschland werden die ATP-Bescheinigungen u.a. von der DNV GL ATP-Prüfstelle ausgestellt. Hierzu benötigen wir einige Angaben zum wärmegedämmten Aufbau sowie, falls vorgesehen, zur Transportkühleinrichtung und zum Temperaturschreiber. Die entsprechenden Formulare finden Sie auf dieser Seite unter „Downloads“.

Die Gültigkeit der ATP-Bescheinigung für Neufahrzeuge beträgt 6 Jahre. Diese wird ab dem Herstellungsdatum des wärmegedämmten Aufbaus gerechnet. Nach Ablauf dieser Frist kann die Gültigkeit nach bestandener ATP-Wiederholungsprüfung für weitere 3 Jahre verlängert werden. Die Verlängerung von ATP-Bescheinigungen nach 6 bzw. 9 und 12 Jahren erfolgt entweder durch die ATP-Prüfstellen oder durch benannte ATP-Sachverständige.

Sollte mal eine ATP-Bescheinigung verloren gegangen sein, stellen wir auf Antrag und nach Prüfung des Sachverhalts ein Ersatzdokument aus.

Hierzu benötigen wir von ihnen die Angaben auf dem ATP-Zulassungsschild, welches in der Regel stirnseitig am Aufbau montiert ist.

Anfragen sind zu richten an: atp@dnvgl.com