DNVGL.com

Breadcrumbs

ATP Teststand

ATP-Teststand

Die Klimakammer des ATP-Teststands ist für die wärmetechnische Messung von Aufbauten sowie der zugehörigen Kühleinrichtungen ausgelegt. Alle üblichen Fahrzeug- und Aufbaugrößen, vom Kastenwagen bis zum Sattelanhänger, vom kleinen ISO-Behälter bis zum 40“-HC-Kühlcontainer finden hier Platz.

Das anzuwendende Messverfahren ist im Einzelfall zu vereinbaren, z.B. nach den folgenden Standards:
  • ATP-Übereinkommen
  • ISO 1496-2
  • DIN 1815, DIN 8959
  • GL-Richtlinien für den Bau, die Reparatur und die Prüfung von Containern
  • sowie weiteren nationalen / internationalen Normen und Regelwerken

Für die Prüfung von Aufbauten ohne eigenes Fahrgestell sowie für ISO - Container steht eine schienengebundene Plattform zur Verfügung, mit dessen Hilfe eine gleichmäßige Luftumströmung des Prüflings sichergestellt werden kann. Für k-Wert Messungen von wärmegedämmten Aufbauten sowie für Leistungsmessungen an Transportkältemaschinen stehen moderne Messgeräte mit hohem Automatisierungsgrad zur Verfügung.

Parameter der Klimakammer
Die Temperatur der Klimakammer lässt sich im Bereich + 2°C bis + 40°C, die relative Feuchte im Bereich 50 - 95% regeln. Die Windgeschwindigkeit innerhalb der Klimakammer ist in einem weiten Bereich mittels Frequenzumformer einstellbar. Die Klimatisierung der Prüfkammer erfolgt durch drei baugleiche Kälteanlagen, die wahlweise im Einzel- oder Parallelbetrieb arbeiten können.

Bestimmung der Luftleckrate
Die Messung der Luftleckrate von wärmegedämmten Aufbauten erfolgt wahlweise nach der Unterdruck-oder der Überdruckmethode. Hierbei wird derjenige Luftvolumenstrom gemessen, der notwendig ist, um einen inneren Unter- bzw. Überdruck von p=250 Pa konstant zu halten. Die Messung der Luftleckrate bieten wir im Rahmen von ATP-Typprüfungen als besondere Dienstleistung an.

Unser ATP-Teststand befindet sich in Elze (ca. 20 km südlich von Hannover) in der Heinrich-Nagel-Strasse 1.