DNVGL.com

Fruits_1134x300

Was bedeutet ATP?

"ATP" steht für das Übereinkommen über internationale Beförderungen leicht verderblicher Lebensmittel und über die besonderen Beförderungsmittel, die für diese Beförderungen zu verwenden sind.

Die drei Buchstaben "ATP" leiten sich aus dem französischen Text ab:

"ACCORD RELATIF AUX TRANSPORTS INTERNATIONAUX DE DENRÉES PÉRISSABLES ET AUX ENGINS SPÉCIAUX À UTILISER POUR CES TRANSPORTS"

In englischer Sprache übersetzt heißt es:

AGREEMENT ON THE INTERNATIONAL CARRIAGE OF PERISHABLE FOODSTUFFS AND ON THE SPECIAL EQUIPMENT TO BE USED FOR SUCH CARRIAGE

Initiator des ATP Übereinkommen

Das ATP-Übereinkommen ist von der Wirtschaftskommission für Europa (ECE) in Genf, einer Unterorganisation der Vereinigten Nationen (UN) erarbeitet worden. Das Übereinkommen vom 1.September 1970 ist gemäß seinem Artikel 11, Absatz 1 am 21. November1976 in Kraft getreten, nachdem es von fünf Ländern ratifiziert worden war. Inzwischen sind 48 Staaten dem Übereinkommen beigetreten.

Ziel des ATP Übereinkommen

Festlegung der Bedingungen zum Erhalt des Qualitätszustandes leicht verderblicher Lebensmittel während des Transportes im internationalen Güterverkehr.

Gültigkeitsbereich des ATP-Übereinkommen

Das ATP-Übereinkommen ist zwingend anzuwenden bei grenzüberschreitendem Verkehr auf der Schiene, der Straße, dem Seeweg mit Entfernungen unter 150 km; im gewerblichen Verkehr oder im Werksverkehr, für die Beförderung von tiefgefrorenen, gefrorenen oder anderen leicht verderblichen Lebensmitteln, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, sofern der Entladeort der Lebensmittel im Hoheitsgebiet einer ATP-Vertragspartei liegt.

Einige Länder, wie z.B. Frankreich wenden das ATP-Übereinkommen auch für ihre nationalen Transporte an.