DNVGL.com

Breadcrumbs

Arbeitsschutzsysteme motivieren interne und externe Kommunikation

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
ViewPoint Espresso 7.4 Kommunikation
Befragung von DNV GL unterstreicht, dass Unternehmen mit Arbeitsschutz-Managementsystemen besser auf die Anforderung der neuen ISO Revisionen im Hinblick auf „Kommunikation“ vorbereitet sind.
Kontakt:

Vor mehr als einem Jahr wurden die neuen Normversionen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 veröffentlicht. Wie weit sind die Unternehmen dabei, die neuen Anforderungen umzusetzen? Dies untersucht die Zertifizierungsgesellschaft DNV GL in einer Reihe von Umfragen. Die aktuelle Umfrage befasst sich mit den Anforderungen aus Kapitel 7.4 der High Level Structure (HLS) „Kommunikation“, die die Rolle effektiver Kommunikation in einem Managementsystem betonen. Erforderlich ist die Bestimmung der für das Managementsystem relevanten internen und externen Kommunikationsprozesse einschließlich was, wann, wie, mit wem und von wem kommuniziert wird.

Generell zeigen auch die neuesten Ergebnisse der Befragungsreihe, dass die meisten Unternehmen immer noch einem erhöhten Handlungsbedarf gegenüberstehen, um die neuen Anforderungen der revidierten Standards für Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001:2015), für Umweltmanagementsysteme (ISO 14001:2015) und für die kommende neue Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme (ISO 45001) voll zu erfüllen. Im Hinblick auf die speziellen Anforderungen der HLS zum Thema „Kommunikation“ weisen die Umfrageergebnisse auf einen erhöhten Nachholbedarf hin: Im Durchschnitt sind lediglich 18 % der befragten Unternehmen der Meinung, völlig konform mit den neuen Anforderungen zu sein.

Als wichtigste Themen für die interne Kommunikation wurden von allen Unternehmen die Politik und die Ziele des Unternehmens mit 95% bewertet. Bei der externen Kommunikation liegen die Unternehmensstrategien, -visionen und –werte mit 75% vorne. Mit 37% überraschend gering bewertet wurde die Erfassung der Meinung interessierter Parteien, obwohl die neuen ISO-Revisionen mit Kapitel 4.2 einen Schwerpunkt auf das Verstehen und Erfassen interessierter Parteien legen.

Interessant, aber wenig überraschend an den Umfrageergebnissen ist, dass über die Hälfte der Unternehmen mit einem zertifizierten Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem (OHSAS 18001, in Zukunft: ISO 45001) sich bereits als „relativ konform“ bezeichnen würden – 21% sehen sich sogar als „völlig konform“. Generell fallen die Einschätzungen von Unternehmen mit einem Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem positiver aus. Es ist anzunehmen, dass die jeweilige lokale Gesetzgebung dieses Bild bestimmt, da sie häufig  die Beteiligung und Einbeziehung von Mitarbeitern vorsieht.

Alle detaillierten Umfrageergebnisse finden Sie in unserem fünften  ViewPoint Espresso zum Kapitel 7.4 Kommunikation.

Zeit zum Umstellen

DNV GL empfiehlt Unternehmen, sich spätestens jetzt intensiv mit der Umstellung auseinanderzusetzen. Ein Angebot von Leitfäden, Webseminaren, Workshops, Trainings, Gap-Analysen und kostenlosen Kundenforen unterstützt alle Unternehmen bei der Umstellung.

Über ViewPoint Espresso

Mit Hilfe von ViewPoint Espresso möchte DNV GL zeigen, was Unternehmen denken und wie diese mit aktuellen Themen rund um Managementsysteme umgehen. Ziel ist es, zum besseren Verständnis beizutragen sowie Anregungen für die Praxis zu geben. Bei den Espresso-Umfragen handelt es sich um eine erweiterte Initiative des Befragungsportals ViewPoint. Während das langfristige Studienprojekt ViewPoint von DNV GL tiefgehende Analysen beinhaltet, ist die Intention von ViewPoint Espresso kurzfristig aktuelle Einsichten in ein bestimmtes Thema zu geben.

Über DNV GL

Getreu seinem zentralen Anliegen, dem Schutz von Menschenleben, Eigentum und Umwelt, unterstützt DNV GL Unternehmen darin, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten zu verbessern. DNV GL ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich von Zertifizierung, Schiffsklassifikation, Assessments, Verifikation und Training.

Unsere Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1864 zurück. Heute sind wir in mehr als 100 Ländern an rund 300 Standorten vertreten und unterstützen mit unseren 15.000 Mitarbeitern Kunden in aller Welt dabei, sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu agieren.

Als eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Leistungsfähigkeit entlang der gesamten Lieferkette zu bestätigen. Partnerschaftlich arbeiten wir mit unseren Kunden daran, ihre Aktivitäten nachhaltig aufzubauen und das Vertrauen ihrer Interessengruppen zu stärken.