DNVGL.de

Breadcrumbs

DNV GL erhält DAkkS-Akkreditierung für neue Fassungen aller Luftfahrtstandards

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Luft- und Raumfahrt
DNV GL – Business Assurance ist die erste Zertifizierungsstelle in Deutschland, die eine Akkreditierung für die Zertifizierung aller drei Luftfahrtstandards auf Basis der neuen ISO 9001:2015 erhalten hat. Die Bestätigung erfolgte zum 18. Mai 2017 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS). Somit kann DNV GL ab sofort Audits nach den neuen Anforderungen durchführen.
Kontakt:

Alle Standards in der EN 9100-Normenreihe basieren auf der ISO 9001 und umfassen die besonderen Qualitätsanforderungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Nachdem klar war, dass die ISO 9001 umfassend überarbeitet wurde, wurde auch der Revisionsprozess für EN 9100 angestoßen. Die Veränderungen betreffen die gesamte Normenreihe, also neben EN 9100 für Organisationen der Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, auch EN 9110 für Wartungsbetriebe und -organisationen und die EN 9120 für Händler und Distributoren

Die überarbeitete Version liegt bereits als AS 9100D in Englisch vor, die deutsche Version DIN EN 9100 wird 2017 erwartet und ist beim Beuth-Verlag bereits vorbestellbar. 

Wichtige Termine zum Übergang

Die Übergangsregelung ist für Unternehmen und Zulieferer der Branche herausfordernd. Ab dem 15. Juni 2017 können Unternehmen nicht mehr zwischen den alten und neuen Normenversionen wählen, denn ab diesem Datum darf nur noch nach der revisionierten EN 9100/9110/9120:2016 auditiert und zertifiziert werden. Audits und Zertifikatsausstellungen nach den alten Normenversionen EN 9100:2009, EN 9110:2015 und EN 9120:2010 sind ab dem 15. Juni 2017 also nicht mehr möglich. Am 14. September 2018 endet dann die Umstellungsphase auf die neue Version der EN 9100 Normenreihe. Ab diesem Stichtag verlieren Zertifikate mit den alten Normenversionen ihre Gültigkeit.

Sollten Sie Unterstützung bei der Umstellung benötigen, kann Ihnen Ihr Auditleiter direkt weiterhelfen.