DNVGL.de

Breadcrumbs

DNV GL wird 100%-iger Eigentümer von Presafe

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Medical devices
DNV GL wird alleiniger Eigentümer der von der EU benannten Stelle DNV GL Nemko Presafe (Presafe). Bislang war DNV GL Nemko Presafe ein Joint Venture von DNV GL und dem in Oslo ansässigen Prüf- und Zertifizierungsunternehmen Nemko AS.

Presafe ist eine akkreditierte Zertifizierungsstelle und eine von der EU benannte Stelle für Medizinprodukte und Geräte in explosionsgefährdeten Bereichen. Dieser Schritt stärkt die langjährige Position von DNV GL als Anbieter von hochwertigen und vertrauenswürdigen Zertifizierungen für den europäischen Markt. 

"Durch die vollständige Übernahme des Unternehmens sichert sich DNV GL eine starke Geschäftsgrundlage unter einheitlicher Leitung, die es ermöglicht, eine wettbewerbsfähigere und flexiblere Organisation zu schaffen. Wir sind jetzt bestmöglich aufgestellt, um den Herausforderungen der sich wandelnden regulatorischen Landschaft zu begegnen und gleichzeitig zukunftsfähiges Wachstum sicherzustellen", erläutert Luca Crisciotti, CEO von DNV GL - Business Assurance. "Auf diese Weise kann DNV GL seine Services optimieren und besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen.“

Nach der Eigentumsübertragung bleibt Nemko ein wichtiger Partner für Presafe und es wird keine Änderungen an den bestehenden Arbeitsabläufen zwischen den beiden Organisationen geben. Nemko wird über Presafe weiterhin Konformitätsbewertungen in den Bereichen Medizinprodukte und Geräte für explosionsgefährdete Bereiche anbieten. Alle Kundenbeziehungen und die aktuellen Zertifikate werden wie bisher fortgeführt.

Dank des bedeutenden Geschäfts, das Presafe in Skandinavien aufgebaut hat, verbessert dieser Schritt die technische Kapazität für die CE-Kennzeichnungen in Europa. Es wird erwartet, dass durch den Ausbau der Aktivitäten in Europa Synergien realisiert werden können.