DNVGL.de

Breadcrumbs

DNV GL zeichnet Energiemanagementsystem der Reederei Bugsier nach ISO 50001 Standard aus

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
DNV GL zeichnet Energiemanagementsystem der Reederei Bugsier nach ISO 50001 Standard aus
Foto: ISO 50001-Zertifikatsübergabe am Unternehmenssitz der Reederei Bugsier (von links nach rechts): Thomas Pagel, Leiter Finanzen Bugsier, Philip-Alexander Harmstorf, Leiter Chartering/Operations Bugsier, Alexandra Pohl, Marine Superintendent Bugsier, Jan Stehr, Leiter Energieteam Bugsier, Martin Maybaum, Business Development Manager DNV GL, Jan-Wilhelm Schuchmann, Geschäftsführer Bugsier, Matthias Ritters, Regional Manager Maritime Region Germany bei DNV GL. (Foto: DNV GL)
Hamburg – Die Hamburger Reederei und Bergungsgesellschaft Bugsier wurde für ihr Engagement im Bereich Energiemanagement mit dem Standard ISO 50001 durch die Prüf- und Klassifikationsgesellschaft DNV GL ausgezeichnet. Matthias Ritters und Martin Maybaum von DNV GL überreichten das Zertifikat an Bugsier-Geschäftsführer Jan-Wilhelm Schuchmann und das gesamte Team.
Kontakt:

„Steigende Strom- und Energiepreise verursachen für Unternehmen hohe Kosten. Ein systematisches Energiemanagement nach ISO 50001:2011 hilft ihnen dabei, Energieeinsparpotenziale aufzudecken und umzusetzen. Das hat sich die Reederei Bugsier jetzt zunutze gemacht und durch gezielte Prozessoptimierungen und Modernisierungsmaßnahmen ihr Energiemanagementsystem maßgeblich verbessert“, erklärt Matthias Ritters, Regional Manager Maritime Region Germany bei DNV GL.

„Die Zertifizierung bestätigt, dass wir unseren Energieverbrauch effektiv analysieren, bewerten und zielgerichtet optimieren“, sagt Jan-Wilhelm Schuchmann, Geschäftsführer der Reederei Bugsier. „Da wir auch unseren Kunden den höchsten Standard bieten, haben wir uns für den Weg der Zertifizierung entschieden, um dies zu verdeutlichen“.

Ein besonderer Schwerpunkt der ISO 50001 liegt auf der energetischen Bewertung in festgelegten Zeitabständen sowie der Energieplanung, die dazu führt, dass nach Ausführung und Zusammenstellung aller Daten Methoden zur Verfügung stehen, um konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

„Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich allein durch die Einführung eines systematischen Energiemanagements nicht nur die Umweltbilanz verbessert, sondern auch die Energiekosten in erheblichem Umfang verringern können“, ergänzt Matthias Ritters.


Über Bugsier
Die deutsche Reederei Bugsier-, Reederei- und Bergungs-Gesellschaft GmbH und Co. KG mit Sitz in Hamburg verfügt mit 28 See- und Hafenschleppern über die größte Schlepperflotte unter der deutschen Flagge. Neben der Seeschiffsassistenz bietet das Unternehmen auch Bergungen und Seeverschleppungen an und ist an der Arbeitsgemeinschaft Küstenschutz beteiligt. Weitere Aufgaben sind das Versetzen von Ölplattformen im europäischen Raum, Kranarbeiten bis 600 t, Pontontransporte sowie Öl- und Schadstoffunfallbekämpfung. Die Tochtergesellschaft Bugsier Mooring Service bietet einen Festmacherdienst für das gesamte Hafengebiet von Bremerhaven an. Darüber hinaus bietet Bugsier Dienstleistungen bei Projektierung, Konstruktion und Entwicklung von Spezialschiffen für die Offshore-Windindustrie an. www.bugsier.de


Über DNV GL
DNV GL ist eine weltweit führende Klassifikationsgesellschaft, deren Wurzeln bis ins Jahr 1864 zurückreichen. DNV GL unterstützt Unternehmen dabei, ihre Geschäftsabläufe sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Neben Klassifikation, technischen Prüfungen, Software und unabhängiger Beratung für die Schifffahrt, Öl- und Gasindustrie sowie Energiewirtschaft umfasst das Angebot auch Zertifizierungsleistungen für eine Vielzahl von Branchen. Insgesamt beschäftigt DNV GL rund 15.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. www.dnvgl.com/maritime