DNVGL.de

ISO beschließt FDIS der ISO 45001

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Die neue ISO 45001:2018
Der Final Draft International Standard (FDIS) der ISO 45001 wird voraussichtlich am 30. November zur Schlussabstimmung freigegeben. Bei einer Zustimmung wird der Standard voraussichtlich im Februar 2018 veröffentlicht.
  • Veröffentlicht:
  • Autor:
  • Keywords: ISO, Business Assurance
Kontakt:

Nach der Auswertung der Abstimmungsergebnisse über die zweite Entwurfsversion (DIS 2) durch die zuständige Arbeitsgruppe ISO/PC 283, an der DNV GL beteiligt war, hat der neue internationale Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme nun die FDIS-Phase erreicht. 

In dieser Phase wird der Schlussentwurf den nationalen ISO-/IEC-Mitgliedsorganisationen zur Abstimmung zugeleitet. Während der zweimonatigen Schlussabstimmung entscheiden die nationalen ISO-/IEC-Mitgliedern, ob der Entwurf angenommen oder begründet abgelehnt wird. Im Falle eines positiven Ergebnisses der Abstimmung wird die Veröffentlichung der endgültigen Fassung der Norm im Februar 2018 erwartet. 

Bedeutung für Ihr aktuelles Arbeitsschutzmanagementsystem

Nach der Veröffentlichung der ISO 45001 werden die OHSAS 18001/18002 Standards zurückgezogen. Für zertifizierte Unternehmen wird es dann eine dreijährige Übergangsphase geben, in der sie ihr Arbeitsschutzmanagementsystem an die neuen Anforderungen anpassen müssen. Die Anforderungen an die Umstellung von akkreditierten OHSAS 18001 Zertifikaten auf die ISO 45001 werden von dem International Accreditation Forum (IAF) festgelegt. 

Wie können Sie sich vorbereiten?

In jeder Organisation ist das Ausmaß der erforderlichen Änderungen vom Reifegrad und der Effizienz des vorhandenen Managementsystems sowie von der Organisationsstruktur und den Praktiken abhängig. Sofern der OHSAS 18001:2007 Standard in Ihrer Organisation Anwendung findet, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig mit der neuen Norm ISO 45001 vertraut zu machen. Falls Planungen und Anpassungen frühzeitig erfolgen sollen, können hierfür der DIS2 oder nachfolgende Entwurfsversionen der Norm herangezogen werden. Solange Planungsaktivitäten auf Basis von Entwurfsversionen stattfinden, ist es für jede Organisation ratsam, vorsichtig vorzugehen, da vor der eigentlichen Veröffentlichung der Norm, weitere technische Änderungen möglich sind.

Wie wir Sie bei der Umstellung unterstützen können, können Sie auch unserem „Leitfaden für die Umstellung von OHSAS 18001:2007 auf ISO 45001“. Laden Sie sich das Dokument direkt kostenfrei herunter