DNVGL.de

Breadcrumbs

Managementsysteme: Die meisten Unternehmen nutzen die Managementbewertung effektiv

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Espresso Survey 7: Kapitel 9.3 Managementbewertung
Die internationale Zertifizierungsgesellschaft DNV GL untersuchte in einer aktuellen Umfrage unter Unternehmen mit zertifizierten Qualitäts-, Umwelt- und/oder Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystemen, wie Unternehmen die in den Standards geforderte Managementbewertung durchführen.
Kontakt:

Die Managementbewertung (Management Review) war schon immer eine Anforderung in ISO Managementsystemstandards. In der Vergangenheit oft nur als geforderte Pflichtveranstaltung gesehen, wird die Bewertung des Managementsystems mittlerweile in den meisten Unternehmen vom Top-Management effektiv genutzt, um potentielle Verbesserungen oder erforderliche Änderungen zu identifizieren. Dies zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von DNV GL.

Auf einer Skala von eins bis zehn stimmten etwa 80 % der Befragten der Aussage zu, dass die oberste Leitung in ihrem Unternehmen das Managementsystem des Unternehmens in regelmäßigen Abständen effektiv überprüft, um dessen fortdauernde Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit sicherzustellen (Werte von 7-10).

Des Weiteren wurde in der Umfrage untersucht, welche Informationen Unternehmen bei der Managementbewertung berücksichtigen (Kapitel 9.3.2 Eingaben und Kapitel 9.3.3 Ergebnisse/Maßnahmen). In den neuesten Revisionen der Standards ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und der kommenden ISO 45001 wurden diese Kapitel ausgeweitet und präzisiert. 

Erfreulich viele Unternehmen beziehen Eingaben über das Ausmaß, in dem Gesamtunternehmensziele und Vorgaben erreicht wurden (z. B. Markt, Finanzen, etc.), in ihre Managementbewertung ein. Dies wird in den Standards nicht ausdrücklich gefordert. Dies zeigt, dass es heutzutage nicht mehr nur darum geht, die Anforderungen des Standards zu erfüllen. Vielmehr werden Managementsysteme zunehmend als echtes Management-Tools genutzt, um die Unternehmensleistung zu verbessern.

Bei den Ergebnissen der Managementbewertung werden allerdings freiwillige Themen, wie Maßnahmen zum Management von Risiken und Aktivitäten zur Steigerung der Zufriedenheit von Stakeholdern, noch weniger einbezogen als Anforderungen der Standards. Hier besteht für Unternehmen noch Potential, um den optimalen Mehrwert aus einem Managementsystem herauszuholen.

Die gesamten Ergebnisse der Umfrage (in Englisch), die auch Anregungen zur effektiven Nutzung der Managementbewertung enthalten, können Sie in unserem Publikationsbereich zur Umfrageserie ViewPoint Espresso kostenlos herunterladen.

Über ViewPoint Espresso

Mit Hilfe von ViewPoint Espresso möchte DNV GL zeigen, was Unternehmen denken und wie sie mit aktuellen Themen rund um Managementsysteme umgehen. Ziel ist es, zum besseren Verständnis beizutragen sowie Anregungen für die Praxis zu geben. Bei den Espresso-Umfragen handelt es sich um eine erweiterte Initiative des Befragungsportals ViewPoint. Während das langfristige Studienprojekt ViewPoint tiefgehende Analysen beinhaltet, ist die Intention von ViewPoint Espresso kurzfristig aktuelle Einsichten in ein bestimmtes Thema zu geben.

Über DNV GL

Getreu seinem zentralen Anliegen, dem Schutz von Menschenleben, Eigentum und Umwelt, unterstützt DNV GL Unternehmen darin, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten zu verbessern. In mehr als 100 Ländern helfen unsere Experten Kunden aus der maritimen Industrie, der Öl- und Gasindustrie, dem Energiesektor und anderen Branchen dabei, sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu agieren.

Als eine der weltweit führenden Zertifizierungsgesellschaften unterstützt DNV GL Unternehmen mit Dienstleistungen in den Bereichen Zertifizierung, Verifizierung, Assessments und Trainings dabei, die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse, Produkte, Mitarbeiter, Anlagen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. Partnerschaftlich arbeiten wir mit unseren Kunden daran, ihre Geschäftstätigkeiten nachhaltig zu gestalten und Vertrauen bei ihren Interessengruppen aufzubauen.