DNVGL.de

Breadcrumbs

Neues Update für Lebensmittelsicherheitsstandard FSSC 22000 veröffentlicht

Kundin mit Apfel in der Hand.
Das Update als Version 5 trägt der Veröffentlichung der ISO 22000:2018 sowie den GFSI-Anforderungen Rechnung. DNV GL informiert über die Änderungen mit einem Webseminar sowie eintägigem Training.

FSSC 22000 ist das weltweit führende Zertifizierungssystem für Managementsysteme zur Lebensmittelsicherheit. Die Norm basiert auf den Anforderungen der ISO 22000, es wurden jedoch neue Anforderungen hinzugefügt, um den Richtlinien der Global Food Safety Initiative (GFSI) zu entsprechen. Als einflussreichste Interessengruppe der Lebensmittelindustrie hat die GFSI eine Reihe von Kriterien festgelegt, um die für die gesamte Lebensmittelbranche geeigneten Zertifizierungssysteme für Lebensmittelsicherheit zu definieren.

FSSC 22000 v5 ist eine überarbeitete Version von FSSC 22000 v 4.1, die im Juli 2017 offiziell eingeführt wurde. Die Hauptgründe für Änderungen in der neuen Version sind gegenüber der vorherigen Version:

  • Veröffentlichung der neuen Norm ISO 22000:2018
  • Aufnahme der Entscheidungsliste des Board of Stakeholders
  • Einhaltung der GFSI-Anforderungen
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Die Zertifizierungsanforderungen basieren auf drei Standards:

  • Die neue Version der ISO 22000:2018 enthält wichtige Änderungen, die im Übergangsprozess zu berücksichtigen sind.
  • Technische Dokumente, die spezifische PRPs pro Kategorie definieren, wie ISO/TS 22002-1 (Lebensmittel), ISO/TS 22002-2 (Catering), ISO/TS 22002-4 (Verpackungen), ISO TS 22002-6 (Futtermittel), NEN/NTA 8059 (Transport & Lagerung) und PAS 221 (Einzelhandel). Diese Dokumente werden nicht geändert.
  • Zusätzliche Anforderungen werden bei FSSC 22000 v5 hinzugefügt, um die Einhaltung der GFSI-Richtlinien sicherzustellen. Mehrere Anforderungen wurden klarer formuliert, aber auch neue Anforderungen hinzugefügt, um sie mit den GFSI-Richtlinien in Einklang zu bringen.

=> Melden Sie sich zu unserem kostenfreien Webseminar am 14. August 2019 an: "FSSC 22000 v5 – Update des Standards für Lebensmittelsicherheit"


Audits nach der früheren Version FSSC 22000 v4.1 sind nur bis zum 31. Dezember 2019 zulässig und alle ausgestellten FSSC 22000 v4.1 Zertifikate verlieren nach dem 29. Juni 2021 ihre Gültigkeit. Transition-Audits gemäß den Anforderungen für FSSC 22000 v5 werden zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2020 durchgeführt.

"Nach Veröffentlichung der Revision der ISO 22000 im vergangenen Jahr haben wir auf das Update des FSSC-Standards als Version 5 gewartet. Die neueste Version übernimmt die ISO High Level Structure, die inzwischen für alle neuen Managementsystemstandards gilt und eine einfachere Implementierung und Integration mit anderen Standards ermöglicht. Darüber hinaus folgt die Norm dem risikobasierten Ansatz und unterscheidet zwischen Risiken auf operativer und strategischer Ebene. Die neue Revision liefert eindeutig einen optimierten Rahmen, der die Unternehmen bei ihren Bemühungen zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit unterstützen wird", sagt Ingunn Midttun Godal, Global Head of Food and Beverage bei DNV GL - Business Assurance.

Beginnen Sie mit Ihrem Übergangsprozess

Wir empfehlen, so früh wie möglich mit der Vorbereitung auf die Umstellung zu beginnen und die notwendigen Änderungen in Ihr Managementsystem zu integrieren.

Erfahren Sie, wie wir Ihnen bei der Umstellung auf die neue Version helfen können.