DNVGL.com

Breadcrumbs

Revisionsprozess der ISO 50001 schreitet voran

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
Autarke Versorgung Dresden service 1134x300px
Im Revisionsprozess der ISO 50001 wurde die Stufe des Draft International Standard (DIS) erreicht. Der deutsche Entwurf DIN EN ISO 50001:2017-09 ist nun verfügbar.
Kontakt:

Die ISO 50001 ist ein internationaler Standard für Energiemanagementsysteme und wurde 2011 veröffentlicht. Seit dem vergangenen Jahr, also fünf Jahre nach seiner Veröffentlichung, wird der Standard von dem zuständigen Projektkomitee ISO/TC 301 einer Revision unterzogen und auf seine Aktualität überprüft. Im August 2017 wurde nun der Draft International Standard (DIS) veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung dieser Entwurfsversion startet die Phase, in der die nationalen Normungsgremien über den Normentwurf abstimmen. Die Abstimmung läuft bis Mitte November.

Weitere Vorgehensweise

Revisionen von internationalen Standards durchlaufen einen vorgegebenen Prozess. Während der nächsten Sitzung des zuständigen internationalen Projektkomitees ISO/TC 301 werden die Abstimmungsergebnisse samt Kommentierung ausgewertet und die nächsten Schritte besprochen. Wenn dem DIS zugestimmt wird, wird auf der Basis der Kommentare in der Regel ein Schlussentwurf (Final Draft International Standard – FDIS) erstellt. 

Verbesserung der Integration mit anderen Normen

Um eine hohe Kompatibilität mit anderen Normen zu gewährleisten, wird auch für die ISO 50001 die sogenannte „High Level Structure“ übernommen. Die neue ISO 9001 und ISO 14001 sind bereits nach dieser übergeordneten Struktur aufgebaut. „Durch die Übernahme der High Level Structure wird die Integration mit anderen Normen noch einfacher“, erläutert Dirk Vallbracht, Energiemanagementexperte bei DNV GL. „In der Praxis erleichtert es Unternehmen also verschiedene Zertifizierungen in einem integrierten Managementsystem zusammenzufassen.“ Über die neue Struktur und weitere Änderungen, die auf zertifizierte Unternehmen zukommen, werden wir Sie im Rahmen von Webseminaren und anderen Materialien informieren. 

Der kürzlich erschienene DIS der ISO 50001 kann in deutscher und englischer Sprache über das Norm-Entwurfs-Portal der DIN oder über den Beuth Verlag bezogen werden.

Ein systematisches Energiemanagement stellt ein geeignetes Instrument dar, mit dem die Energieeffizienz in Unternehmen und Organisationen kontinuierlich erhöht und damit verbundene Kosten dauerhaft gesenkt werden können. Laut der ISO ließen sich bis Ende 2015 weltweit bereits nahezu 12.000 Unternehmen und Organisationen nach dem internationalen Standard für Energiemanagementsysteme, ISO 50001, zertifizieren. Über 10.000 Zertifikate wurden davon in Europa ausgestellt und fast 6.000 Zertifizierungen erfolgten in Deutschland.