DNVGL.de

Breadcrumbs

UN-Generalsekretär ernennt DNV GL-CEO Henrik O. Madsen zum Vorstandsmitglied des Global Compact

Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
New York/Oslo, 13. Mai 2015 – Der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), Ban Ki-moon, hat Dr. Henrik O. Madsen, Group President und Chief Executive Officer von DNV GL, zum neuen Vorstandsmitglied des UN Global Compact ernannt. Die Organisation ist eine der weltweit größten freiwilligen Initiativen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung und gesellschaftlichen Engagements.
Dr Henrik O. Madsen
Henrik O. Madsen, Group President und Chief Executive Officer von DNV GL, wurde zum neuen Vorstandsmitglied des UN Global Compact ernannt.

​Als Vorstandsmitglied wird sich Dr. Madsen namhaften Führungskräften aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft anschließen und die Initiative des UN Global Compact und seine Mission als Experte unterstützen. Er wird diese Tätigkeit ehrenamtlich ab dem 1. Juni 2015 für drei Jahre ausüben.  In seinem Ernennungsschreiben begrüßt Generalsekretär Ban Ki-moon Dr. Madsen zur „gemeinsamen Initiative zur Stärkung und Führung des UN Global Compact“. Er freue sich bereits auf die Zusammenarbeit im Verwaltungsrat „mit Blick auf unsere gemeinsame Vision von einer nachhaltigen und gerechteren Weltwirtschaft“.

Mehr als 8.500 Unternehmen in über 160 Ländern beteiligen sich zusammen mit weiteren Stakeholdern am UN Global Compact. Teilnehmende Unternehmen richten ihre Geschäftstätigkeiten an allgemein vereinbarten Grundsätzen zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aus und streben eine Geschäftsentwicklung an, die Wirtschaft und Gesellschaft gleichsam zugute kommt. Der Vorstand ist Basis der weltweiten Entscheidungsprozesse des UN Global Compact und gestaltet Strategie und Politik der Initiative.

„Ich freue mich, dem UN Global Compact beizutreten, und bin gespannt darauf, gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern die Initiative voranzubringen“, sagt Henrik O. Madsen. „Insbesondere möchte ich dabei helfen, die wichtige Rolle des privaten Sektors für eine sichere und nachhaltige Zukunft für die Gesellschaft zu unterstützen.“ 

Mit 35 Jahren Erfahrung besitzt Dr. Madsen umfangreiches Wissen und Einblicke in den Bereichen sichere und nachhaltige Wirtschaft sowie Forschung und Innovation. Er begann seine Karriere 1982 bei Det Norske Veritas (DNV) als wissenschaftlicher Leiter im Bereich der Verlässlichkeitsanalysen für Konstruktionen. Im Laufe der Jahre hat Dr. Madsen alle wichtigen Geschäftsfelder von DNV sowie die Forschungsgruppe geleitet. Im Mai 2006 wurde er zum CEO von DNV ernannt und nach der Fusion von DNV und dem Germanischen Lloyd (GL) im September 2013 wurde er Präsident und CEO des neuen Gemeinschaftsunternehmens DNV GL. Von der Regierung in Norwegen benannt, unterstützt Dr. Madsen als Vorstandsvorsitzender auch den norwegischen Forschungsrat. Er promovierte in Tief- und Ingenieurbau an der Technischen Universität von Dänemark, an der er auch einen Lehrauftrag innehat. 

Global Opportunity Report 2015

Kürzlich veröffentlichten DNV GL und der UN Global Compact gemeinsam mit dem skandinavischen Thinktank Monday Morning Global Institute bereits den Global Opportunity Report 2015. Laut der 146 Seiten langen Studie herrscht unter den rund 6.000 befragten Führungskräften aus 21 Ländern weltweit Optimismus, dass es künftig Lösungen unter anderem für das drängende Problem der Wasserknappheit geben wird und dass der Ausbau erneuerbarer Energien die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert. Weitere Infos zum Global Opportunity Report finden Sie hier

Weitere Fotos von von Henrik O. Madsen finden Sie hier.

Über UN Global Compact

Der UN Global Compact ist eine strategische Initiative für Unternehmen, die sich verpflichten, ihre Geschäftstätigkeiten und Strategien an zehn universell anerkannten Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Damit kann die Wirtschaft als wichtige treibende Kraft der Globalisierung dazu beitragen, dass die Entwicklung von Märkten und Handelsbeziehungen, von Technologien und Finanzwesen allen Wirtschaftsräumen und Gesellschaften zugutekommt.

Von Führungskräften getragen, bietet der Global Compact seinen Teilnehmern einen praxisorientierten Rahmen zur Entwicklung, Umsetzung und Offenlegung von Nachhaltigkeitsstrategien und -praktiken sowie ein breites Spektrum an Arbeitsfeldern und Management-Werkzeugen und -Ressourcen, die alle einem Zweck dienen: der Förderung nachhaltiger Geschäftsmodelle und Märkte.

Über den UN-Global-Compact-Vorstand

Der Vorstand von UN Global Compact, dessen Vorsitz der UN-Generalsekretär hat, versteht sich als Multi-Stakeholder-Organ. Er bietet laufende strategische und politische Beratung für die Initiative selbst und Empfehlungen für das Global-Compact-Büro, Mitglieder und andere Interessengruppen. Er umfasst vier konstituierende Bereiche – Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Arbeitswelt und die Vereinten Nationen. 

Vorstandsmitglieder sind Experten, die dazu bereit und fähig sind, die Mission von Global Compact voranzubringen, indem sie persönlich, ehrenamtlich und unentgeltlich tätig werden. 

Über das Global Opportunity Network

Das Global Opportunity Network und der Global Opportunity Report sind entstanden aus der Zusammenarbeit von DNV GL, des UN Global Compact und dem Monday Morning Global Institute. Der Bericht soll in Zukunft jährlich veröffentlicht werden. Der aktuelle Global Opportunity Report steht als Download auf www.globalopportunitynetwork.org bereit.

Über DNV GL

Getreu seinem zentralen Anliegen, dem Schutz von Menschenleben, Eigentum und Umwelt, unterstützt DNV GL Unternehmen darin, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten zu verbessern. DNV GL ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich von Zertifizierung, Schiffsklassifikation, Assessments, Verifikation und Training.

Unsere Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1864 zurück. Heute sind wir in mehr als 100 Ländern an rund 300 Standorten vertreten und unterstützen mit unseren 16.000 Mitarbeitern Kunden in aller Welt dabei, sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu agieren.

Als eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Leistungsfähigkeit entlang der gesamten Lieferkette zu bestätigen. Partnerschaftlich arbeiten wir mit unseren Kunden daran, ihre Aktivitäten nachhaltig aufzubauen und das Vertrauen ihrer Interessengruppen zu stärken.