DNVGL.de

Bewertung der unternehmerischen Verantwortung

Eine Bewertung der unternehmerischen Verantwortung analysiert das Risikoprofil Ihres Unternehmens und vergleicht Ihre Leistung mit Industriestandards und international bewährten Verfahren in vier Einflussbereichen.

Ihr Kontakt:

Laura Retzerau Laura Retzerau
Sales & Performance Officer

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:

Unser Ansatz

Die vier Einflussbereiche sind:
  1. Geschäftsethik – Geschäftspraktiken (z.B. Geschäftsverhalten, Bestechung und Korruption)
  2. Umwelt – Einflüsse in Verbindung mit Arbeitsabläufen, Produkten, Fertigung, Vertrieb und Verpackung (z.B. die Nutzung von natürlichen Ressourcen, Emissionen, Klimawandel, Ökosystem und Artenvielfalt)
  3. Gesellschaft – Einflüsse durch Arbeitsabläufe und Produkte auf die Gesellschaft und Gemeinschaft, in der das Unternehmen ansässig ist (z.B. Beziehungen in der Gemeinschaft, Menschenrechte, Produktsicherheit, Wettbewerbspraktiken)
  4. Beschäftigung – Einflüsse in Verbindung mit der Personalbeschaffung, Arbeitsschutz und Arbeitsorganisation (z.B. Abwechslung, Arbeitsbedingungen, Personalbeschaffung und Zurückhaltung, strategische Positionierung)
Eine Bewertung der unternehmerischen Verantwortung beantwortet die Frage: "Überwacht und bewältigt das Unternehmen seine Risiken so, dass es seinen Wert maximiert und angebrachte Bedenken der Interessengruppen anspricht?"

Unser Fachwissen

2004 hat DNV GL das Unternehmen CoreRatings übernommen, ein weltweit führender Anbieter für Klassifizierungen hinsichtlich der Unternehmensführung und unternehmerischer Verantwortung. Durch unser Fachwissen bieten wir dem Markt eine breite Palette an Dienstleistungen in den Bereichen unternehmerische Verantwortung und Führung, womit wir der Forderung nach Bewertungen von wesentlichen Geschäfts- und Investmentrisiken nachkommen.