Automobil und Luft-/Raumfahrt

VDA 6.2

TS 16949

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Der VDA 6.2 ist das deutsche Regelwerk für die Automobilindustrie und richtet sich an Dienstleister deutscher Automobilhersteller.

Zertifizierung nach VDA 6.2: der Standard

Entwickelt vom Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), wurde die neueste Auflage 2017, analog zu den besonderen Anforderungen der ISO 9001:2015 und IATF 16949:2016, aktualisiert und veröffentlicht. Der VDA 6.2 entspricht inhaltlich dem Aufbau der ISO 9001. Dies erleichtert es Unternehmen, ihr Qualitätsmanagementsystem ausgehend von der ISO 9001 weiterzuentwickeln. Außerdem beinhaltet das Regelwerk Aspekte des EFQM-Modells (European Foundation for Quality Management).

Zertifizierung nach VDA 6.2: Ziele

  • Verbesserung der Unternehmensstrategie
  • Verbesserung der Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens
  • Kundenzufriedenheit
  • kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


VDA 6.x:2017 mit ISO 9001:2015

Die VDA-Zertifikate der neuen Generation sind keine Zertifikatsanhänge zu den ISO 9001-Zertifikaten mehr, sondern vielmehr eigenständige Zertifikate. Das VDA 6.x Audit kann auf Kundenwunsch eine ISO 9001-Zertifizierung mit berücksichtigen. Dadurch kann der Aufwand des VDA Audits um 20% reduziert werden, muss dann allerdings zusätzlich zu dem Aufwand des ISO 9001 Audits addiert werden. Damit dies Akkreditierungskonform abläuft, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
  1. der Geltungsbereich ist für VDA wie auch für ISO 9001 identisch 
  2. es besteht eine gültige ISO 9001-Zertifizierung. 

Ihr Kontakt:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie unser Experten-Team an unter +49 201 7296 222 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen

Entdecken Sie unsere weiteren Dienstleistungen: