DNVGL.de

Weiterbetrieb von Windenergieanlagen

DNV GL bietet unabhängige Gutachten und Zertifizierungsdienstleistungen für den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen über die Entwurfslebensdauer hinaus.

Ihr Kontakt:

Klaus Georg Hansen Klaus Georg Hansen
Principal Engineer Concrete Structures and Geotechnics

Für weitere Informationen zu unseren Services

Kontakt
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
ageing grid assets

Windenergieanlagen sind ausgelegt und zertifiziert für eine Lebensdauer von in der Regel 20 Jahren. Mehr und mehr Anlagen erreichen das Ende ihrer Entwurfslebensdauer. Derzeit sind in erster Linie Onshore-Anlagen betroffen. In Zukunft werden sich aber auch Betreiber von Offshore-Anlagen die Frage stellen, wie die Laufzeit ihrer Windenergieanlagen effizient verlängert werden kann?

Als weltgrößter Zertifizierer im Bereich der Erneuerbaren Energien hat der DNV GL Lösungen zur Bewertung von Anlagen hinsichtlich des Weiterbetriebes entwickelt. Der neue Standard DNV GL-ST-0262 "Weiterbetrieb von Windenergieanlagen" und die dazugehörige Service-Spezifikation DNV GL-SE-0263 "Zertifizierung von Windenergieanlagen für Weiterbetrieb" können die Grundlage für die Bewertung und die Zertifizierung sein. Bereits im Jahr 2009 hat DNV GL seine international gültige "Richtlinie für den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen" veröffentlicht. Bis heute hat das darin beschriebene Konzept breite Anerkennung in der Windenergiebranche erlangt.

Basierend auf Erfahrungen aus der Anwendung der Richtlinie und den unterschiedlichen Anforderungen des Kunden in den Projekten, hat DNV GL sein Konzept zum Weiterbetrieb weiterentwickelt und bietet Betreibern, Herstellern sowie Energieversorgern maßgeschneiderte Lösungen an.

Unsere Service Dokumente und Standards können Sie unten kostenlos herunterladen. Sollten Sie eine gedruckte Version wünschen, können Sie diese für 50 Euro bei anja.schroeder@dnvgl.com bestellen.