DNVGL.de

Zertifizierung nach IFS Logistics

Sie sind ein Logistikunternehmen in der Lebensmittelindustrie? Dann zeigen Sie durch eine Zertifizierung nach dem internationalen IFS Logistics Standard, dass Sie die Risiken der Lebensmittelsicherheit unter Kontrolle haben.

Ihr Kontakt:

Joel Kellner Joel Kellner & seine Kollegen helfen Ihnen gerne weiter

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
IFS Logistics

Zertifizierung nach IFS Logistics: der Standard

Der IFS Logistics gehört zu der Reihe der International Featured Standards (IFS), die von den Mitgliedsunternehmen des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) und des französischen Groß- und Einzelhandelsverbands (FCD) entwickelt wurden. Im Jahr 2003 wurde als erster der IFS Food als Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsstandard für die Eigenmarken des Handels herausgegeben. Danach wurden weitere Standards, wie z.B. im Jahr 2006 der IFS Logistics für spezielle Zielgruppen entwickelt.

Der IFS Logistics richtet sich speziell an Logistikdienstleister für Lebensmittel und Non-Food-Produkte. Er umfasst alle logistischen Aktivitäten für den Umgang mit bereits verpackten Produkten wie Transport, Verpackung, Lagerung und Vertrieb. Er kann für den Land-, Luft und Seetransport angewendet werden ebenso wie für gekühlte oder ungekühlte Transporte.

An dieser Stelle erfahren Sie mehr zur neuen Version 2.2.

Zertifizierung nach IFS Logistics: Ziele

Der Standard hat zum Ziel, auf der Grundlage eines einheitlichen Bewertungssystems, die Kompatibilität und Transparenz in der gesamten Lieferkette sicherzustellen. Darüber hinaus sollen Zeit und Kosten für Mehrfachauditierungen reduziert werden. Zur Zertifizierung sind nur akkreditierte Zertifizierungsstellen wie z.B. DNV GL zugelassen.


Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Zertifizierung nach IFS Logistics: Vorteile

Eine Zertifizierung gemäß dem IFS Logistics-Standard zeigt, dass Ihr Unternehmen die Risiken der Lebensmittelsicherheit unter Kontrolle hat. So schaffen Sie Vertrauen und zeigen Verlässlichkeit bei Ihren Kunden, Lieferanten und bei Behörden.
Eine Zertifizierung nach IFS Logistics hilft Ihrem Unternehmen,
  • Lebensmittelvorschriften zu überwachen und einzuhalten,
  • Haftungsansprüche besser abzuwehren, da Sie die gesetzliche Sorgfaltspflicht erfüllen,
  • die Lebensmittel- und Produktsicherheit und die Anforderungen Ihrer Kunden sicherzustellen
  • Kosten und Zeit durch die Vermeidung von Mehrfachauditierungen zu sparen

Neue Version IFS Logistics 2.2 ab dem 01.06.2018 gültig

Die überarbeitete Version 2.2 des IFS Logistics Standards wurde im Dezember 2017 veröffentlicht und umfasst somit - adäquat zu IFS Food 6.1 - die Option der unangekündigten Audits und eine Anpassung an das GFSI Guidance Document 7.1. Letztere Anpassung resultiert in geänderten Anforderungen zur Vermeidung von Food Fraud (zu deutsch: Lebensmittelbetrug). Der neue IFS Logistics 2.2 Standard, welcher kostenfrei in der englischen Fassung heruntergeladen werden kann, wird am 1. Juni 2018 in Kraft treten und ist ab diesem Datum verpflichtend anzuwenden.

IFS Global Markets Logistics Programm

Seit Juni 2016 hat das IFS ein Programm veröffentlicht, das Kleinunternehmen der Logistik-Branche, die bisher noch keine Prozesse zur Produktsicherheit oder zur Qualitätssicherung implementiert oder überprüft haben lassen, bei dem Aufbau eines Produktsicherheits- und Qualitätssystem zu unterstützen. Das mehrstufige Programm wurde auf Grundlage der IFS Logistics Checkliste konzipiert und umfasst eine nicht-akkreditierte Bewertung der Geschäftstätigkeiten "Lager" und "Transport" von sowohl Non-Food als auch Food Produkten. Nach erfolgreichem Durchlaufen des IFS Global Markets Programms ist die IFS Logistics Zertifizierung eine weitere mögliche und realistische Option. Hier finden Sie mehr Informationen und das Programm zum Download

Wie kann DNV GL Ihnen helfen?

DNV GL ist als akkreditierter Zertifizierer für die Zertifizierung nach IFS Logistics zugelassen. Im Rahmen unserer interaktiven Trainings rund um das Thema Lebensmittelsicherheit erhalten Sie weitere Informationen zu den gängigen Standards, Auditmethoden und neusten Entwicklungen in der Lebensmittelbranche.

Lesen Sie mehr über die akkreditierte Zertifizierung, den Weg zur Zertifizierung und warum Sie DNV GL als Ihren Partner wählen sollten.



Kundeninformationspflicht

​Treten Änderungen im Unternehmen auf, die einen Einfluss auf die Zertifizierungsanforderung haben könnten (z. B. Rückruf, Produktwarnung), muss die zuständige Zertifizierungsstelle gemäß ISO/IEC 17065 darüber informiert werden. Die Informationsfrist beträgt 3 Arbeitstage und erfolgt an: notfallkontakt.ifs@dnvgl.com