DNVGL.de

Zertifizierung nach IQMP-Reha

Mit einer Zertifizierung nach IQMP-Reha erbringen Sie als private Rehabilitationseinrichtung den Nachweis, dass Sie über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem verfügen.

Ihr Kontakt:

Joel Kellner Joel Kellner & seine Kollegen helfen Ihnen gerne weiter

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
IQMP Reha

Das IQMP-Reha-Programm basiert auf einer Selbstbewertung von Rehabilitationseinrichtungen und legt seinen Schwerpunkt auf die kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsmanagements der Einrichtung. Das Programm ist modular aufgebaut und prozessbezogen und kann somit flexibel eingesetzt werden: Zum einen können IQMP-Reha und das ihm zugrunde liegende Manual nur in Teilen angewendet werden und der reinen Prozessoptimierung in der Rehabilitationseinrichtung dienen. Zum anderen bietet IQMP-Reha die Möglichkeit, alle Prozesse der Einrichtung im Zuge der Selbstbewertung einzubeziehen und die gesamte Einrichtung zertifizieren zu lassen.

Das im Rahmen von IQMP-Reha verwendete Manual zur Selbstbewertung ist derzeit in der Version 3.0 veröffentlicht.

Die Anforderungen an die medizinische Rehabilitation werden im IQMP-Reha überwiegend indikationsübergreifend beschrieben. Als zusätzliches Angebot gibt es spezifische Kataloge für die Indikationen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (KHK),
  • Muskulo-Skelettale-Erkrankungen (MSK),
  • psychosomatische Erkrankungen,
  • onkologische Erkrankungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Abhängigkeitserkrankungen (Sucht) sowie
  • die Mutter-/ Vater- Kind-Rehabilitation

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Angebot?

 Kontakt zu einem Experten anfordern


Zertifizierung nach IQMP-Reha: Ziele

Mit einer Zertifizierung nach IQMP-Reha weisen medizinische Rehabilitationseinrichtungen und Reha-Abteilungen nach, dass sie branchenspezifische Qualitätskriterien erfüllen.

Zertifizierung nach IQMP-Reha: Vorteile

Das Qualitätsmanagementsystem nach IQMP-Reha bietet durch seine offene Grundstruktur diverse Vorteile: 
  • Hohe Flexibilität in der Anwendbarkeit
  • Kompatibel zu anderen in der Praxis genutzten und anerkannten Qualitätsmanagement-Systemen, insbesondere zur DIN EN ISO 9001 / DIN EN ISO 15224 und KTQ®.
  • Das Manual orientiert sich am EFQM-Modell für Excellence und wurde an die Anforderungen von Rehabilitationseinrichtungen angepasst. Folgende Themenkomplexe stehen im Fokus der Selbstbewertung:
  • Kundenorientierung
  • Führung und Zielkonsequenz
  • Management mit Prozessen und Fakten
  • Mitarbeiterentwicklung und -beteiligung
  • Kontinuierliches Lernen, Innovation und Verbesserung
  • Entwicklung von Partnerschaften
  • Soziale Verantwortung
  • Ergebnisorientierung
  • Grundlage für ein strukturiertes und effizientes Handeln im Unternehmen
  • Regelmäßige Überprüfung der Qualität der erbrachten Leistungen

Weitere Informationen

DNV GL ist eine von der IQMG GmbH anerkannte Zertifizierungsgesellschaft und bietet Voraudits, Zertifizierungs- und Überwachungsaudits sowie unterstützende und bereichsspezifische Trainings an.