DNVGL.com

Zertifizierung nach ISO/TS 16949

Die ISO/TS 16949 wird weltweit von den Herstellern der Automobilindustrie als der Standard für Qualitätsmanagementsysteme anerkannt.

Ihr Kontakt:

Joel Kellner Joel Kellner
Sales Officer
E-Mail senden

Möchten Sie ein Angebot?

Angebot anfragen
Empfehlen Sie uns weiter:
Drucken:
TS 16949

ISO/TS 16949: Ziele

  • die Erfüllung der Anforderungen an internationale Qualitätssysteme für die Automobilindustrie
  • die Einführung von Regelungen und Verfahren gemäß eines weltweit anerkannten Regelwerkes für die akkreditierte Zertifizierung
  • die Vermeidung von Mehrfachzertifizierungen
  • die Verbesserung der Produkt- und Prozessqualität innerhalb der Lieferkette

ISO/TS 16949: Vorteile

  • die Anwendung von international gültigen Qualitätssicherheits-Systemanforderungen
  • die Verbesserung der Prozessqualität
  • die Steigerung des Vertrauens in die Produktqualität

ISO/TS 16949: Neue Zertifizierungsvorgaben (4. Auflage) mit grundlegenden Änderungen

Die neuen Zertifizierungsvorgaben (4. Auflage), die das IATF im Oktober 2013 veröffentlicht hat, ersetzen die bisherige 3. Ausgabe vollständig. Die Vorgaben beinhalten Kriterien für die Anerkennung und Aufrechterhaltung als ISO/TS 16949 Zertifizierungsgesellschaft und regeln den Audit- und Zertifizierungsprozess zur ISO/TS 16949 sowie die Zulassung und Aufrechterhaltung als ISO/TS 16949 3rd Party Auditor. Sie sind für alle zugelassenen Zertifizierungsgesellschaften verbindlich und können auf der Webseite des IATF erworben werden.

Nach der Veröffentlichung der neuen Vorgaben im Oktober 2013 galt eine Übergangsfrist von 6 Monaten. Zertifizierungsverfahren sind dementsprechend ab dem 1. April 2014 nach den neuen Vorgaben abzuwickeln.

Revision der ISO/TS 16949

Da die ISO 9001 als Basis für die ISO/TS 16949 gilt und als Revision 2015 in der endgültigen Fassung im September 2015 publiziert wurde, wird die ISO/TS 16949 zukünftig an die neue Revision der ISO 9001 angepasst.

Dazu hat die IATF (International Automotive Task Force) bereits im Dezember 2014 eine Arbeitsgruppe bestehend aus IATF-Mitgliederorganisationen zur Entwicklung eines Entwurfes einer neuen Spezifikation gegründet.

Im März 2015 wurde die erste Phase des Entwicklungsprozesses abgeschlossen und der Entwurf der neuen Spezifikation fertiggestellt. Daraufhin wurden in einer Umfrage Stakeholder zu Vorschlägen bezüglich der inhaltlichen Änderungen des revidierten IATF Standards befragt. Die IATF erhielt und überprüfte 1759 Antworten von OEMs, Zulieferern, Zertifizierungsgesellschaften und anderen Stakeholdern. Auf Basis des Stakeholder Inputs und der gemeinsamen spezifischen Kundenanforderungen der OEMs wurde ein erster Arbeitsentwurf erstellt. Eine Fertigstellung der neuen ISO/TS 16949 wird im letzten Quartal 2016 erwartet.

Zertifikatslaufzeiten

Am 12. Oktober 2015 gab die IATF den verbindlichen Beschluss bekannt, dass die Zertifikatslaufzeiten von ISO/TS 16949 Zertifikaten, die während der Übergangszeit der ISO 9001 ausgestellt werden, mit der Übergangsphase für die ISO 9001:2015, die am 14.09.2018 endet, korrespondieren müssen. Daher dürfen alle Zertifikate maximal mit einer Laufzeit bis zum 14.09.2018 ausgestellt werden.

Eine Übergangsphase für die ISO/TS 16949 wird zurzeit von der IATF definiert und zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Besonderheiten

DNV GL bietet Risk Based Certification® weltweit an und unterhält ein breites Spektrum von nationalen Akkreditierungen. Mit unserem globalen Netzwerk von lokalen Ressourcen können wir Ihrem Unternehmen die bestmöglichste Zertifizierung anbieten - individuell angepasst an Ihre Unternehmensform und Ihren Standort. Im Mittelpunkt stehen dabei Ihre Bedürfnisse. Wo immer Sie sind, unsere Auditoren kennen Ihr Geschäft, sie kennen die lokalen Gegebenheiten und sprechen Ihre Sprache.