DNVGL.de

Schulung Grundlagen der Energiespeicherung

Lernen Sie die technischen, marktpolitischen und finanziellen Aspekte sowie die bestehenden Risiken von Energiespeicherung kennen.

Ihr Kontakt:

Hilke Glockemann
Assistant, Renewables Advisory Germany

Für weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns
Grid-connected energy storage

Training Information

  • Veranstaltungsort:

    DNV GL, Brooktorkai 18, 20457 Hamburg

  • Anmeldegebühr:

    EUR 1.395

  • Kurssprache:

    Deutsch (Kursmaterialien auf Englisch)

  • Kursdatum:

    Noch fest zu legen

Diese zweitägige Schulung spricht Fachleute unterschiedlicher Branchen an, die eine umfassende Einführung in Energiespeicherung erhalten und sich einen Überblick über die neuesten Technologien, Marktbedingungen und Problemstellungen verschaffen möchten. Diese Themen werden u.a. behandelt: Energiemärkte in Bezug auf Energiespeicherung; die Rolle von Energiespeicherung bei der Schaffung von Flexibilität, um Intermittenzprobleme im Stromnetz zu beheben; Geschäftsmodelle; Leistungskennzahlen; Gewährleistungen; Sicherheit; Risiken und Risikominderung. 

Ihr Nutzen 
Nach dieser Schulung sind Sie in der Lage: 

  • Chancen und Risiken der Energiespeicherung in Ihrem Unternehmen zu identifizieren; 
  • die Komplexität von Energiespeicherungsprojekten zu verstehen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und mit den Projektpartnern über den gesamten Projektzyklus hinweg zu interagieren.

Zielgruppe 
Die Schulung richtet sich an Projektentwickler, Versicherungsträger und Kreditgeber, die sich mit Energiespeicherung beschäftigen oder an diesem Themenbereich interessiert sind. Auch politische Entscheidungsträger, Versorgungsunternehmen, EPC- Auftragnehmer und andere Fachleute, die von DNV GLs technischer und wirtschaftlicher Expertise in Bezug auf Energiespeicherung profitieren wollen, sind bei dieser Schulung willkommen. Grundkenntnisse in der Elektrizitätslehre bzw. der Physik sind empfehlenswert.

Kursthemen  
Die folgenden Themen werden angesprochen: 

  • Rolle der Speicherung im Stromnetz 
    - Strommärkte 
    - Arten von Energiespeichersystemen (z. B. Li-Ionen-, Vanadium-Redox-Akkumulatoren, etc.) 
    - Komponenten von Energiespeichersystemen
  • Wesentliche Elemente 
    – Lebenszyklusphasen und Planung 
    - Leistungskennzahlen und Zuverlässigkeit 
    - Bemessung - Abnahmetests 
    - Gewährleistung und Sicherheitsfragen 
    - Vergabe, Akteure und Verantwortlichkeiten
  • Geschäftsmodelle 
    - Wert der Flexibilität 
    - Spezifische Speicherkosten (LCOS) 
    - Technologie/Markt-Kombinationen 
    - Beispiele und Fallstudien 
  • Risiken der Energiespeicherung 
    - Risiken & Risikominderung 
    - Arbeits- und Umweltschutzaspekte 
    - FMECA in der Design- und Betriebsphase 
    - Normen

Die im Kurs angesprochenen Themen werden jeweils durch Beispiele und Fallstudien untermauert. GRIDSTOR ist unser Praxisleitfaden für die netzgekoppelte Energiespeicherung. Er bietet Definitionen, Verfahren und eine hervorragende Diskussionsgrundlage für die oben genannten Themen.

Dieser Kurs wird auch an verschiedenen anderen Orten auch auf Englisch angeboten (Niederlande, Singapur, Dubai, London). Klicken Sie hier für weitere Informationen.